Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Wir können, wenn wir es nur wollen.

Wir, die Bürgerinnen und Bürger, sind aufgefordert mit allen Mitteln aufzustehen, gegen Hass, Gewalt, Korruption und Raubbau an der Natur.
Besonders muss es uns jedoch ein Herzenswunsch sein, der Umwelt zu Lande, Wasser und Luft, den notwendigen Respekt zu zollen. Das Klima zeigt uns überaus deutlich, wo wir stehen. Wo, nun wir stehen im Vorhof eines bedrohlichen Chaos. Wir brauchen doch nur die Türen aufmachen und Augen und Ohren ganz weit öffnen.
Mit jedemTag muss es uns deutlicher werden, die Katastrophen nähern sich mit Windeseile.
Hinsehen und Kopf einziehen ist nicht die Lösung.
Jeder sollte sich angesprochen fühlen. Es sind die Kleinigkeiten, die in der Vielzahl unserer Umwelt helfen oder Schaden zufügen.  Machen Sie mit, machen wir alle mit. Nur auf die Straße gehen und protestieren ist nur die eine Seite der Medaille. Gehen wir sorgsam mit dem Abfall um. Bedenken wir, alles was wir auf den Straßen „entsorgen“, alles was wir unachtsam im Haushalt den Abflussrohren zuführen landet bei den Klärwerken, oder in den Gewässern. Nicht der Einzelne ist das Problem, sondern jeder der „nur“ einmal vergisst sein Tun zu überdenken.

Leider ist es so, dass wir aus Gewohnheit, ja Gleichgültigkeit nicht bereit sind, über unsere „kleine“  Unachtsamkeit nachzudenken. Gehen wir nicht sorglos mit der Energie um. Noch belastet die Energiegewinnung hohe Kosten und einen CO2 Ausstoß, der erheblich zum Klimawandel beiträgt.

Wir sind verantwortlich für unsere Natur und Umwelt. Die in den Schaltzentralen unserer Politiker und Wirtschaftslenker sind in der Minderheit. Wenn wir Verbraucher was nicht wollen, können wir entscheident da eingreifen, wo wir durch Konsumverzicht eine stärkere Macht sind. Alles braucht seine Zeit.  Die Arbeitswelt lebt durch die Wirtschaft und die Wirtschaft muss auch durch Politiker mitbestimmt werden. Da aber, wo die Natur und Umwelt aus dem Gleichgewicht gerät, haben wir Verbraucher auch ein Wörtchen mitzureden.

Menschen wie Donald Trump sind verantwortungslos. Sie leben den Augenblick und Ihre Handlungen sind nur darauf abgezielt noch mehr Geld zu scheffeln. Es darf für uns Weltbürger aber kein Trost sein, dass auch diese Hasardeure auf ihrer „Jungfernreise“ kein Geld mitnehmen können. Wir tragen Mitverantwortung für spätere Generationen.
Wir müssen handeln. Jetzt!

Werbung

Newsletter

Werbung