Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

-------------------------------------------------------------------------------- Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Analysten/Halbjahresergebnis/Quartalsbericht 08.10.2018

Ried im Innkreis - Der Umsatz im zweiten Quartal 2018/19 erhöhte sich planmäßig um 3% auf 180 Mio. EUR. Das Betriebsergebnis (EBIT) für das zweite Quartal 2018/ 19 wird nach finaler Feststellung des Quartalsergebnisses 2018/19 8,7 Mio. EUR betragen (Vorjahrsperiode bereinigt um Sondereffekte: 11,3 Mio. EUR), wobei IFRS 15 Anpassungen mit 0,8 Mio. EUR negativ zum Ergebnis beitragen. Saisonale Effekte durch alljährliche Werksferien der westlichen Kunden der FACC AG beeinflussen die Umsätze im zweiten Quartal. Die Einführung neuer Kabinenkonfigurationen im Interior-Bereich und damit verbundene Einmalkosten haben sich vor allem im zweiten Quartal 2018/19 negative auf das Ergebnis ausgewirkt. Alle Segmente werden weiterhin positiv zum Konzernergebnis beitragen. Für das Geschäftsjahr 2018/19 wird diese unterjährige Entwicklung keine Auswirkung haben. Vor diesem Hintergrund bestätigt und konkretisiert der Vorstand den Ausblick auf das Gesamtjahr 2018/19. Der Umsatz wird, wie bereits kommuniziert, planmäßig moderat ansteigen und in einer Bandbreite von 760 - 770 Mio. EUR erwartet. Das operative Ergebnis wird sich überproportional erhöhen und zwischen 52 und 55 Mio. EUR erwartet. Die Veröffentlichung des Quartalsergebnisses ist für den 15. Oktober 2018 geplant.



Rückfragehinweis: Investor Relations: Manuel Taverne Director Investor Relations Mobil: 0664/801192819 E-Mail: m.taverne@facc.com

Ende der Mitteilung euro adhoc --------------------------------------------------------------------------------

Emittent: FACC AG Fischerstraße 9 A-4910 Ried im Innkreis Telefon: +43/59/616-0 FAX: +43/59/616-81000 Email: office@facc.com WWW: www.facc.com ISIN: AT00000FACC2 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch

Original-Content von: FACC AG, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung