Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen

Wien, Österreich / Odry, Tschechien -

* Weitere Ausbaustufe am Standort Odry/Tschechien abgeschlossen * 27 Mio. EUR in jüngste Erweiterung investiert, Gesamtinvestments von insgesamt bereits 150 Mio. EUR in den vergangenen 20 Jahren * Produktionskapazität auf 100 Mio. Meter Schläuche erhöht * Vorzeigewerk im Semperit-Konzern mit weiterem Ausbaupotenzial

Nach dem jüngst erfolgten Abschluss einer weiteren Ausbaustufe am tschechischen Semperflex-Standort Optimit in Odry verfügt die Semperit Gruppe nun über eines der weltweit größten Produktionswerke für Industrie- und Hydraulikschläuche. Mit einem Investitionsvolumen von 27 Mio. EUR wurde die Produktionskapazität auf 100 Mio. Meter hochqualitativer Schläuche ausgebaut, die in der Bau- und Transportindustrie, in Minen sowie in verschiedenen landwirtschaftlichen Maschinen zum Einsatz kommen.

Dr. Martin Füllenbach, Vorstandsvorsitzender der Semperit AG Holding betont: "Odry ist nicht nur ein Vorzeigewerk im gesamten Konzern, sondern auch ein Beispiel dafür, wie wir unsere Wettbewerbsfähigkeit in einem dynamisch wachsenden Markt zielgerichtet und kontinuierlich stärken. Die intensive Nachfrage nach unseren Hydraulikschläuchen hat dazu geführt, dass wir seit dem Start des mehrstufigen Investitionsprogrammes im Jahr 2015 unmittelbar nach Inbetriebnahme einer Ausbaustufe mit dem jeweils nächsten Expansionsschritt starten konnten." Füllenbach sieht zudem in den kommenden Jahren weiteres Ausbaupotenzial im Werk Odry.

Seit Semperit den tschechischen Mitbewerber Optimit am Standort Odry vor 20 Jahren übernommen, kontinuierlich erweitert und modernisiert hat, wurde der Umsatz mehr als versechsfacht und die Produktionskapazität verfünffacht. Heute beschäftigt das Werk Odry rund 900 Mitarbeiter und hat rund 100 Mio. Meter Kapazität; dies entspricht etwa zweimal der Umrundung des Erdäquators. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat Semperit insgesamt 150 Mio. EUR in den Standort investiert.

Semperit produziert in seinem Segment Semperflex (rund 23% des Gesamtumsatzes der Gruppe) Hydraulik- und Industrieschläuche nicht nur in Tschechien, sondern auch an Standorten in Österreich, Italien, China und Thailand. Durch kontinuierlichen Kapazitätsausbau sowie Fokussierung auf höchste Qualitätsstandards ist Semperit mittlerweile bei Hydraulikschläuchen weltweit die Nummer 3, bei Industrieschläuchen in Europa die Nummer 2. Zu den Abnehmern zählen etwa Palfinger (Österreich), Kärcher (Deutschland) und Haberkorn (Österreich).

Foto Download: Neue Hydraulikschlauch Produktionshalle Odry 2018 [https:// semperitgroup.picturepark.com/Go/fkn0bive]



Rückfragehinweis: Monika Riedel Director Group Communications & Sustainability +43 676 8715 8620 monika.riedel@semperitgroup.com

Stefan Marin Head of Investor Relations Tel.: +43 676 8715 8210 stefan.marin@semperitgroup.com

www.semperitgroup.com

Ende der Mitteilung euro adhoc --------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Semperit AG Holding Modecenterstrasse 22 A-1030 Wien Telefon: +43 1 79 777-210 FAX: +43 1 79 777-602 Email: stefan.marin@semperitgroup.com WWW: www.semperitgroup.com ISIN: AT0000785555 Indizes: WBI, ATX PRIME, ATX GP Börsen: Wien Sprache: Deutsch

Original-Content von: Semperit AG Holding, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung