Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Limburg (ots) - Ein anfallender Zahnersatz stellt viele Patienten vor eine finanzielle Herausforderung. Besonders, wenn die Wahl auf eine qualitativ hochwertigere Variante fällt, ist der Zuschuss der gesetzlichen Krankenkasse verschwindend gering und stellt damit oftmals nur bedingt eine Hilfe dar. Betroffene müssen jedoch nicht auf ihren Zahnersatz verzichten oder längerfristig ihre Ausgaben drastisch kürzen: Mit Hilfe eines Ratenkredits können Kronen, Implantate und Brücken finanziert und damit unkompliziert ein neues, hübsches Lächeln erlangt werden.

Darum ist Zahnersatz so kostenintensiv

Zahnersatz impliziert, dass die eigenen natürlichen Zähne durch ein künstliches Äquivalent ausgetauscht werden. Dabei kann entweder ein einzelner Zahn betroffen sein, der nach der Behandlung von einer Krone ummantelt wird oder ein Implantat erhält oder auch das ganze Gebiss, welches mit Implantaten wieder seine ursprüngliche Funktion erreicht. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt in der Regel nur die Hälfte der Standardversorgung. Alle Patienten, die sich ein langlebigeres, höherwertiges und damit auch optisch ansprechenderes Material wünschen, müssen dafür vollumfänglich selbst aufkommen. Etwas günstiger wird es für diejenigen, die ihr Bonusheft kontinuierlich geführt und damit den jährlichen Kontrolltermin pflichtbewusst wahrgenommen haben. Auch eine Zahnzusatzversicherung trägt dazu bei, im Ernstfall die Kosten zu senken. Doch beim Kostenfaktor von mehreren hundert Euro je Keramikkrone bis hin zu deutlich höheren Preisen im vier bis fünfstelligen Bereich für Brücken und Implantate kann ein Zahnersatz sowohl mit als auch ohne Zuschuss ein deutliches Loch in die Haushaltskasse schlagen. Stehen gerade andere Ausgaben auf der Agenda, wie zum Beispiel ein neues Jugendzimmer für den heranwachsenden Teenager oder der Austausch der alten Küchenzeile, ist es nicht immer leicht, die Zähne und damit den eigenen Wohlfühlfaktor hintenanzustellen.

Finanzierungsmöglichkeiten für ein neues Lächeln

Wer bedauerlicherweise mit einer schlechten Zahnsubstanz zu kämpfen hat und ad hoc nicht ausreichend finanzielle Mittel für einen angemessenen Zahnersatz zur Verfügung hat, kann sich an mehrere Anlaufstellen wenden, um einen Ratenkredit dafür zu beantragen.

1. Zahnarzt

Eine Möglichkeit für Patienten ist in dem Zusammenhang, sich direkt beim Zahnarzt ein Angebot für die Finanzierung einzuholen. Der Vorteil liegt darin, dass die Praxis alle Behandlungskosten im Vorfeld kennt und das Darlehen dementsprechend genaustens bestimmen kann. Dadurch entsteht für den Kreditnehmer kein organisatorischer Aufwand, da er nur eine Anlaufstelle hat, mit der er sich koordinieren muss. Die mangelnde Auseinandersetzung mit anderen Kreditangeboten birgt aber auch Nachteile. So besteht die Gefahr, dass die Finanzierung über die Zahnarztpraxis im Vergleich zu anderen Anbietern wesentlich teurer ausfällt, da der Patient an die Partnerbank und deren Konditionen gebunden ist. Mitunter erhält der Zahnarzt sogar eine Provision für die Vermittlung an die Partnerbank und handelt im eigenen Interesse, weshalb der Kreditvertrag abermals teurer ausfallen kann als vergleichbare Darlehen bei anderen Banken.

2. Hausbank

Eine weitere Anlaufstelle, um Zahnersatz mit Hilfe eines Ratenkredits zu finanzieren, bietet die Hausbank. Oftmals hat man dort einen bekannten Ansprechpartner und geht davon aus, dass auf Basis der jahrelangen Partnerschaft ein attraktives Angebot realisierbar ist. Nicht zu vernachlässigen ist trotzdem die selbstverantwortliche Kontrolle, ob die von der Hausbank veranschlagten Zinsen überhaupt angemessen sind. Denn oftmals unterscheiden sich die Bedingungen der einzelnen Banken enorm. Ebenso variieren die Vergabekriterien entschieden: manche Banken vergeben beispielsweise pauschal keine Konsumentenkredite, wenn der Kreditnehmer bereits im Rentenalter ist. So kann insgesamt davon ausgegangen werden, dass Hausbanken die strengsten Vergaberichtlinien haben. Viele Rentner, die durch ihr Alter mit abgenutzten Zähnen zu kämpfen haben, stehen dann, obwohl sie sich durch eine hervorragende Zahlungsmoral auszeichnen, vor einer finanziellen und gesundheitlichen Herausforderung.

3. Unabhängige Finanzdienstleister

Neben Hausbanken gibt es verschiedene Kreditvermittler, die sich online oder offline auf den Vergleich von Krediten spezialisiert haben und aus einem Pool von Angeboten schöpfen, um den passenden Tarif zu finden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch die Option, verschiedene Anbieter miteinander abzuwägen, kann sich für das zinsgünstige Angebot entschieden werden.

In der Herangehensweise unterscheiden sich Online-Kreditvergleiche zu solchen, die stationär von Finanzexperten in einer persönlichen Kundenbetreuung durchgeführt werden. Online-Kreditanbieter werben oftmals damit, dass die Abwicklung besonders schnell und einfach ist. Der entscheidende Nachteil liegt jedoch darin, dass Kunden während der Abwicklung auf sich selbst gestellt sind. So besteht die Gefahr, dass Patienten, die sich für eine Finanzierung von Zahnersatz interessieren, entsprechend ihrer Lebenssituation unpassenden Rückzahlungsbedingungen zustimmen oder auf den falschen Zins achten. Damit das nicht passiert, rät Marc Kloetzel, Leiter Vertrieb und Prokurist bei der KVB Finanz: "Verbraucher sollten bei einem Kreditvergleich unbedingt auf den effektiven Jahreszins achten, denn dieser veranschaulicht die bevorstehenden Gesamtkosten." So kann beispielsweise ein Vorab-Online-Kreditvergleich ohne Bonitätsprüfung völlig andere Tarife ermitteln als der Vergleich unter Berücksichtigung der Bonität. Hellhörig sollten Kreditnehmer insbesondere auch dann werden, wenn plakativ im Internet mit Sofortauszahlung innerhalb von 24 Stunden, Schaufensterzinsen oder 'Kredit ohne Sicherheiten' geworben wird. Weiterhin ist Vorsicht bei der Wahl des Darlehensbetrags geboten, denn ein Kredit für neue Zähne ist nicht unbedingt zweckgebunden. Grundsätzlich lässt sich ein klassischer Ratenkredit für jeden Zweck nutzen. Das kann Online-Antragsteller in eigener Sache dazu verleiten, mehr Geld aufzunehmen als nötig wäre.

In vielerlei Hinsicht ist es für Verbraucher empfehlenswerter - besonders, wenn kaum Finanzwissen vorhanden ist - den Kontakt zu einem Profi zu suchen. Kreditexperten, die sich auf die persönliche Betreuung spezialisiert haben, übernehmen nicht nur für ihre Kunden die Suche nach einem passenden Angebot, sondern können auch im Tarifdschungel das tatsächlich günstigste einwandfrei identifizieren. Dabei prüfen sie auch die persönliche Lebenssituation des Kreditnehmers, damit der Zahnkredit anschließend genaustens zum Budget passt, welches monatlich für die Rückzahlung verfügbar ist. An dem Einkommen orientiert sich somit die Höhe der monatlichen Raten und daran wiederum die Länge der Laufzeit. Auf Wunsch lassen sich auch Optionen wie eine mögliche Ratenpausierung oder Sondertilgungen inkludieren. Hier schauen beispielsweise die Mitarbeiter der KVB Finanz gemeinsam mit ihren Kunden, wie die eigene Lebensplanung für die nächsten Jahre aussieht.

4. Privatperson

Ebenso nicht außen vor zu lassen, ist die mögliche Inanspruchnahme eines Privatkredits. Im Vertrauen wenden sich manche Menschen, die in einer finanziellen Notlage stecken, an ihre Familie und Freunde und bitten sie um Geld. Zwar werden in dieser Konstellation oftmals keine Zinsen fällig und die Rückzahlung lockerer gehandhabt, dafür entsteht ein höheres Konfliktrisiko. Wenn sich eine Partei nicht an die vereinbarte Absprache hält, kann dies dazu führen, dass das Thema Geld die persönliche Beziehung nachhaltig beeinflusst. Bei einem institutionellen Kredit kann bei Rückzahlungsschwierigkeiten auf professioneller Ebene um eine Pausierung gebeten werden, wodurch keine privaten Zerwürfnisse drohen.

Kredit für Zahnersatz individuell gestalten

Patienten mit einer guten Zahnzusatzversicherung oder Privatversicherte stehen meist nicht vor so großen Sorgen wie gesetzlich Versicherte, wenn ein Zahnersatz bevorsteht. Letztere müssen leider oft den größten Teil eigenständig bezahlen, da die gesetzlichen Krankenkassen nicht alle Kosten übernehmen. Teuer wird es auch bei Leistungen über den Standard hinaus. Daher scheuen sich viele davor, die Zahnbehandlung überhaupt durchzuführen und riskieren damit noch größere Langzeitschäden. Auch die Standardversorgung ist nicht unbedingt immer das beste Mittel der Wahl, da die verwendeten Materialien minderwertiger, nicht auf Langlebigkeit ausgerichtet und weniger schonend für die eigenen Zähne sind. Mit Hilfe einer Zahnersatz-Finanzierung muss nicht auf eine wichtige Behandlung und zugleich die Gesundheitsvorsorge verzichtet werden. Vertrauen sich Verbraucher Kreditexperten wie der KVB Finanz an, können sie viel Geld sparen. Denn Zahnbehandlungen sind schon teuer genug, da muss es nicht noch ein teurer Kredit sein. Auch Rentner erhalten hier die Chance, eine Finanzierung für ihren Zahnersatz abzuschließen, da der Finanzdienstleister die Rente als anrechenbares Einkommen wertet. Ein Tipp von Marc Kloetzel: "Bitten Sie Ihren Zahnarzt um einen ausführlichen Heil- und Kostenplan für Ihren Zahnersatz. So gehen Sie bei einem Kreditantrag sicher, dass die Darlehenssumme genau zur Behandlung passt." Da die KVB Finanz auf günstige Kredite zu attraktiven und verbraucherfreundlichen Konditionen spezialisiert ist, erhalten die Kunden dort übersichtlich und schnell eine Auswahl von passenden Zahnersatz-Finanzierungen. Der persönliche Finanzbetreuer erklärt in einem Gespräch vor Ort beim Kunden alle relevanten Informationen, die der Kunde benötigt, um den Zahnersatz in der Praxis anschließend zu beauftragen.

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 45 Jahren steht die Familie Kloetzel mit der KVB Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte, individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu ermitteln. Für das traditionelle Familienunternehmen stehen ihre Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im absoluten Mittelpunkt. Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für Familien denkt und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

Pressekontakt:

KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH
Marc Kloetzel
Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg/Lahn

Telefon: 0 64 31 / 29 4 70
Telefax: 0 64 31 / 23 77 6
E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de
https://www.kvb-finanz.de/

Original-Content von: KVB Finanz übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung