Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Düsseldorf (ots) - Kabarettist Dieter Nuhr (59) hält Martin Sonneborn nicht für einen Satiriker. "Er macht den klassischen Krawall, der mich nicht interessiert, der auch über die eigene Blase nicht hinauswirkt", sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). Sonneborn, der für die Satire-Partei "Die Partei" im Europäischen Parlament sitzt, hatte in einem Interview gesagt, dass er Nuhr-Auftritte im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verbieten würde, wenn er könnte. Nuhr ficht das nicht an. "Ich kann keine Rücksicht darauf nehmen, was Kollegen denken", sagte er weiter. "Mit einigen bin ich über meine Sendungen verbunden oder befreundet. Das ist schön. Was mit den anderen ist, geht irgendwie an mir vorbei."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung