Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Berlin (ots) - In der neuen Ausstellung im GASAG Kunstraum wird ein Blick in die Anonymität und Individualität deutscher Vorstädte gewährt. Die Fotografin Katja Gragert beleuchtet mit präzisem, unaufgeregtem Blick und feinem Sinn für Humor den Raum zwischen Stadt und Land. Ergänzt wird die Ausstellung um die Serie "Lines", einer Zusammenarbeit zwischen Katja Gragert und dem Fotografen Uwe Langmann. Sie zeigen in ihren Fotografien vor allem durch Oberleitungen die Verbindung zwischen Stadt und Land.

Zur Vernissage der Ausstellung "Vorstadt" laden wir Sie herzlich ein am 18. Oktober 2018 ab 19:00 Uhr,in das GASAG Kundenzentrum, am Hackeschen Markt, Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin-Mitte.

Die Vernissage ist öffentlich. Neben den Vertretern der Presse sind auch alle Berlinerinnen und Berliner zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Presseeinladung gilt somit auch als Veranstaltungshinweis. Wir bitten daher um Veröffentlichung.

Die Ausstellung läuft vom 19. Oktober 2018 bis zum 8. Februar 2019. Ein Besuch ist wochentags von 10 - 18 Uhr im GASAG Kundenzentrum möglich. Der Eintritt ist kostenfrei.



Pressekontakt: Ursula Luchner Pressesprecherin, GASAG AG Telefon: 030/ 7872-3040 E-Mail: presse@gasag.de

Original-Content von: GASAG AG, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung