Hannover (ots) - Bei der Hannover-Premiere des Musicals "Grease" am Dienstagabend (15. April) hat sich der Hauptdarsteller Alexander Jahnke (31) verletzt: Der Künstler stieß während der Show mit dem Kopf gegen einen LED-Bildschirm und erlitt eine Platzwunde. Die Aufführung musste abgebrochen werden. "Es ist alles gut soweit, ich werde keine bleibenden Schäden behalten", sagte der Musiker aus Sehnde im Gespräch mit der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse". "Ich bin froh, dass ich keine Gehirnerschütterung erlitten habe. Es hätte alles auch viel schlimmer kommen können." Nachdem Jahnke im Krankenhaus behandelt worden war, legt er am heutigen Mittwoch eine Pause ein, ein Kollege übernimmt seine Rolle. Wann Jahnke in dem Musical als "Danny Zuko" wieder einsteigt, war noch unklar.

Jahnke hat 2017 bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" den zweiten Platz belegt. Nach dem Erfolg bekam er die Hauptrolle in der Jubiläumsausgabe des Musicals "Grease".



Pressekontakt: Neue Presse Hannover Petra Rückerl Telefon: +49 511/5101-2264 rueckerl@neuepresse.de

Original-Content von: Neue Presse Hannover, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung