Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Berlin (ots) - In einer gemeinsamen Presserklärung begrüßen der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) Mario Ohoven, der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer (VDR) Jürgen Böhm und der Generalsekretär der Bildungsallianz des Mittelstandes Patrick Meinhardt das Beibehalten der Prüfungen und einen klugen, schrittweisen Weg zurück in den Schulbetrieb ab dem 04. Mai:

Die Entscheidung, schulische Prüfungen stattfinden zu lassen, ist ein absolut richtiges und klares Zeichen für den Leistungsgedanken in der Bildungspolitik. Dies bietet Eltern, Lehrern und Schülern die notwendige Planungssicherheit. Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen sind jetzt bestmöglich bei der Vorbereitung und Durchführung der Abschlussprüfungen zu unterstützen.

Nach Einschätzung der Bildungsallianz des Mittelstandes bedarf es eines geordneten Übergangs in den Schulbetrieb. Die Schulen müssen die verbleibende Zeit bis zur voraussichtlichen Öffnung nutzen, um sich auf den teilweisen Betrieb vorzubereiten. Sie müssen mit der Umsetzung der Schutzmaßnahmen vertraut gemacht und flächendeckend mit den notwenigen Hygienevorkehrungen ausgestattet werden.

Wir fordern die Verantwortlichen dazu auf, die länderspezifische Umsetzung der Regelungen klar zu kommunizieren. Förderale Eckpunkte, wie das Einhalten der Ferientermine und Übergänge, müssen weiterhin unantastbar sein.

Die Gesundheit und Sicherheit der Menschen stehen weiterhin an erster Stelle. Wichtig sind jetzt Augenmaß und Vernunft!

Pressekontakt:

Waltraud Erndl, Pressesprecherin Bildungsallianz
Mail: waltraud.erndl@bildungsallianz.org oder erndl@vdr-bund.de
Tel.: +49 (0)15201957242

Original-Content von: BVMW übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung