Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hamburg (ots) - Die neue Präses der EKD-Synode Anna-Nicole Heinrich warnt ihre Kirche davor, nach der Pandemie zur gewohnten Normalität überzugehen. "Wir müssen uns als Kirche fragen, welche Lehre wir ziehen: Was brauchen wir, was brauchen wir nicht?", sagt die 25-Jährige der ZEIT-Beilage Christ & Welt. "Bevor wir alles wieder hochfahren, sollten wir uns fragen, worauf wir uns konzentrieren."

Die Synode hatte Heinrich am Samstag überraschend gewählt. Sie war in den vergangenen Jahren als Mitglied des "Zukunftsteams" der EKD mit Fragen rund um Digitales und Sparmaßnahmen befasst. Die Philosophiestudentin aus Regensburg ist die jüngste Person, die jemals in ein Spitzenamt der evangelischen Kirche gewählt wurde.

Irmgard Schwaetzer, Heinrichs Vorgängerin an der Spitze des Kirchenparlaments, begrüßt die Wahl. Schwaetzer und Heinrich kennen sich aus der gemeinsamen Arbeit im EKD-Zukunftsteam. "Sie ist mir sofort aufgefallen, sie hat uns erfrischt, war dabei aber immer sehr präzise". Deren Wahl sei ein "Zeichen für junge Menschen, sich dieser Kirche anzunehmen, sie zu gestalten", sagt Irmgard Schwaetzer Christ & Welt.

Dies ist eine Vorabmeldung der zur ZEIT-Verlagsgruppe gehörenden Redaktion Christ & Welt.

Pressekontakt:

Den kompletten Text zu dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE
ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.:
040/3280-237, E-Mail: presse@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung