Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bonn (ots) - 28. Mai 2020, 22.15 Uhr

phoenix runde

Machtkampf in der AfD - Wer setzt sich durch?

In der AfD kocht es und eine schnelle Abkühlung ist nicht zu erwarten. Anlass ist der Ausschluss des brandenburgischen Landesvorsitzenden Andreas Kalbitz wegen angeblicher Kontakte ins rechtsextreme Milieu, die er bei seinem Parteieintritt verschwiegen haben soll. AfD-Chef Jörg Meuthen hat sich für den Ausschluss eingesetzt und erntet seitdem heftige Kritik aus seiner Partei. "Dieser Widerstand hat zum Teil geradezu unappetitliche Dimensionen. Da gibt es Verleumdungen, da werden Lügen verbreitet, ganz gezielt", sagte Meuthen im ARD-Interview. Allerdings sehen sogar Meuthens Co-Bundessprecher Tino Chrupalla und die Fraktionschefs Alice Weidel und Alexander Gauland den Rauswurf von Kalbitz kritisch.

Wie tief sind die Gräben zwischen den gemäßigten Kräften um Jörg Meuthen und den Anhängern des formal aufgelösten "Fügel"-Netzwerkes um Björn Höcke? Welche Auswirkungen hat der Machtkampf auf den bisherigen Erfolg der Partei? Wer bestimmt den zukünftigen Kurs?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit:

Prof. Werner Patzelt (Politikwissenschaftler)

Maria Fiedler (Der Tagespiegel)

Hansjörg Müller (Berlin-Korrespondent der NZZ)

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung