Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Tag Drei des GlemmRide Bike Festivals im SalzburgerLand neigt sich dem Ende zu bevor morgen die Slopestyle Finals steigen. Im heutigen Pre-Qualifying schafften Peter Kaiser (AT), Teodor Kovac (CZ), Lukas Schäfer (GER), Markus Saurer (AT), Jonathan Kielhorn (GER), Ludvig Eriksson (SWE), Enzo Souza Haberl (AT), Sindre Harbak (NOR) und Franck Paulin (FRA) mit ihren Tricks auf höchstem Niveau den Einzug ins Qualifying (Samstag 15:30 ? 17:30). 
Saalbach-Hinterglemm (ots) - Tag Drei des GlemmRide Bike Festivals im SalzburgerLand neigt sich dem Ende zu bevor morgen die Slopestyle Finals steigen. Im heutigen Pre-Qualifying schafften Peter Kaiser (AT), Teodor Kovac (CZ), Lukas Schäfer (GER), Markus Saurer (AT), Jonathan Kielhorn (GER), Ludvig Eriksson (SWE), Enzo Souza Haberl (AT), Sindre Harbak (NOR) und Franck Paulin (FRA) mit ihren Tricks auf höchstem Niveau den Einzug ins Qualifying (Samstag 15:30 - 17:30).

Ein internationales Rider Line Up dürfen die Veranstalter des GlemmRide Bike Festival in Saalbach Hinterglemm begrüßen. Am Freitag gab es für neun der 26 Pre-Quali Rider die Chance ihr Können am Samstag gegen große Namen wie Emil Johansson (SWE), Nicoli Rogatkin (USA) oder Tomas Lemoine (FRA) unter Beweis zu stellen. Peter Kaiser aus Innsbruck hat bereits bei seinem ersten Run überzeugt und konnte sich im zweiten Lauf sogar noch verbessern. Neben ihm ziehen die Österreicher Markus Saurer und Enzo Souza Haberl, sowie Lukas Schäfer und Jonathan Kielhorn aus Deutschland, Teodor Kovac auf Tschechien, der Schwede Ludvig Eriksson, Sindre Harbak aus Norwegen und Franck Paulin aus Frankreich ins hochkarätige Qualifying ein.

Side-Events

Neben dem spektakulären Contest standen - wie üblich beim GlemmRide - auch jede Menge Fun-Events auf dem Programm. Ob beim BMW CARaoke, loose-shop.de Armwrestling, Lines Bike Pulling oder SCOTT Beat the Pro Pumptrack Contest mit Fabio Wibmer: Die Stimmung ist wie jedes Jahr "unbeschreiblich und nicht vergleichbar - im äußerst positiven Sinn", so ein Besucher des Festivals.

Livestream

Morgen, Samstag, werden das Qualifying (15.30 - 17:30 Uhr) und die Finals (19:00 - 21:15 Uhr) des FMB Gold Slopestyle Events live auf https://www.saalbach.com/de/events/glemmride/livestream und der GlemmRide Bike Festival Facebook Page (https://www.facebook.com/GlemmRide/?ref=bookmarks) übertragen. Wer nicht vor Ort dabei sein kann hat so die Möglichkeit ein kleines Stück GlemmRide in sein Wohnzimmer zu bringen.

Gefeiert wird das Spektakel am Abend mit Krautschädl, die auf ihrer Abschiedstournee die Mainstage mitten in der Expo-Area bei freiem Eintritt rocken.

Weitere Infos und Bildmaterial unter media.saalbach.com (https://media.saalbach.com/News_Detail.aspx?id=86527&menueid=9766&l=deutsch)

Kontakt: Tourismusverband Saalbach Hinterglemm Karin Pasterer Presse und PR Tel.: +43 6541 6800 115 k.pasterer@saalbach.com www.saalbach.com

Original-Content von: Tourismusverband Saalbach Hinterglemm, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung