Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unterföhring (ots) -

- Neuer Pay-TV Rekord für die Formel 1: insgesamt 1,22 Mio. Zuschauer im linearen TV und per Streaming bedeuten eine Steigerung von 81 Prozent gegenüber dem bisherigen Bestwert
- Insgesamt 2,32 Mio. Zuschauer sahen das komplette Formel-1-Wochenende auf Sky, ebenfalls eine neue Allzeit-Bestmarke
- Charly Classen: "Der erfolgreiche Auftakt macht deutlich, welch enormes Potenzial in der Formel 1 steckt" 

Unterföhring (ots) - Unterföhring, 29. März 2021 - Am Wochenende war es endlich soweit: Die Formel 1 ist in Bahrain in die neue Saison gestartet. Es war zugleich der Auftakt einer neuen Ära der Formel 1 im deutschen Fernsehen, denn ab dieser Saison zeigt erstmals nur Sky alle Rennen der Formel 1 live.

Das erste Rennwochenende hat Sky neue Rekordzahlen beschert: Insgesamt 1,22 Mio. Motorsportfans verfolgten das Rennen am Sonntag live im linearen TV sowie per Streaming auf Sky Go und Sky Ticket. Das ist der stärkste Wert, den Sky jemals bei einer Formel-1-Übertragung erreicht hat und bedeutet eine Steigerung von 81 Prozent gegenüber der bisherigen Bestmarke.

Charly Classen, Executive Vice President Sport von Sky Deutschland: "Der neue Reichweitenrekord einer Formel-1-Live-Übertragung ist ein großartiger Start für Sky Sport F1 und Bestätigung für die Arbeit unseres Teams und aller Beteiligten. Der erfolgreiche Auftakt macht deutlich, welch enormes Potenzial in der Formel 1 steckt."

Am gesamten Rennwochenende schalteten insgesamt 2,32 Mio. Zuschauer* im linearem TV sowie auf Sky Go und Sky Ticket ein, um die drei freien Trainings, das Qualifying und das Rennen zu sehen. Auch hier erzielte Sky einen neuen Allzeit-Rekord.

* Aggregierte Sehbeteiligung aller Sessions am Wochenende

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3; linear; Omniture

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
External Communications / Sports
Tel. +49 (0) 89 9958 6883
thomas.kuhnert@sky.de
www.twitter.de/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung