Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hannover (ots) - Wasserball auf Weltklasseniveau - die Champions-League des Wasserballs "Final 8" kommt nach Hannover. Die acht besten europäischen Wasserballmannschaften kämpfen zwischen dem 6.- 8. Juni 2019 im Stadionbad in Hannover um den begehrten Champions-League Titel. Ausrichter ist der amtierende Deutsche Meister WASPO98 (Wassersportfreunde von 1898 Hannover).

Im Zuge dieses internationalen Sportereignisses vereinbarten WASPO98 und die weltgrößte Wasserrettungsorganisation, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) eine Kooperation. Mit vielen Aktionen rund um das Sportevent "Final 8" möchten beide Organisationen für Wasserball und das Thema Wassersicherheit begeistern. Unter dem Hashtag "#schwimmenlernen" setzen sich die Rettungsschwimmer der DLRG und die Profis von WASPO98 dafür ein, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Schwimmen lernen näher zu bringen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit WASPO98 einen Kooperationspartner haben, der unsere Faszination zum Wasser teilt. Gemeinsam möchten wir für Wassersportarten begeistern und die Risiken minimieren. Die Champions-League 'Final 8' bietet den idealen Rahmen für uns, um auf die Notwendigkeit einer guten Schwimmausbildung hinzuweisen", sagt Achim Wiese, Pressesprecher DLRG.

Bernd Seidensticker, Präsident WASPO98, setzt fort: "Die DLRG ist der Name rund um das Thema Schwimmen und Wasserrettung in Deutschland. Ich bin sehr froh, dass wir einen solch hochkarätigen Kooperationspartner für das kommende Turnier gewinnen konnten. Gemeinsam können wir den Schwimmsport voranbringen und aufzeigen, wie wichtig es ist, dass insbesondere Kinder das Schwimmen lernen. Zum Auftakt der Kooperation lädt WASPO98 alle DLRG-Mitglieder zum Supercup vom 9. bis 10.11.2018 ins Stadionbad Hannover ein. Gegen Vorlage des DLRG-Mitgliedausweises an der Tageskasse ist der Eintritt für jedes DLRG-Mitglied auch zum Supercup Halb- und Finale am Samstag frei. Beim Supercup spielen die vier besten deutschen Wasserball-Teams der vergangenen Saison in einem zweitägigen Turnier gegeneinander.

Für alle kommenden Champions League- und Bundesliga-Heimspiele von WASPO98 bekommen alle DLRG-Mitglieder gegen Vorlage des DLRG-Mitgliedausweises an der Kasse im Stadionbad Hannover vergünstigten Eintritt.

Grundsätzlich sind Tickets für die Spiele von WASPO98 unter https://waspo98.de/tickets/ erhältlich.

Über die DLRG

Die DLRG ist mit fast 1,8 Millionen Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis 2017 hat sie über 22 Millionen Schwimmprüfungen und fast fünf Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In über 2.000 Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr fast neun Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland. Die Kernaufgaben der DLRG sind die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, die Aufklärung über Wassergefahren sowie der Wasserrettungsdienst. Über 40.000 Mitglieder wachen jährlich fast drei Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern. Mehr Informationen unter https://dlrg.de.



Pressekontakt: Achim Wiese, Pressesprecher der DLRG (Tel. +49 5723-955 440), und Bernd Seidensticker, Präsident WASPO98 (Tel. +49 511 - 220 18 72)

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung