Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Britta (Anna Schudt, r.) führt der staunenden Haushälterin Clara Stoltzenwald (Sandra Borgmann) und dem Caterer (Markus Andreas Klauk) vor, wie frische Zabaione zubereitet wird. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Frank Dicks"
Mainz (ots) -

Das ZDF setzt am Mittwoch, 13. Februar 2019, 20.15 Uhr, die Krimireihe "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen" fort. In "Wie ein Ei dem anderen" spielt Anna Schudt erneut die Köchin und Hobby-Detektivin Britta, Aurel Manthei ihren Filmbruder, Kommissar Max Janssen. Ihr neuer Fall ist besonders knifflig: Das Mordopfer sieht Britta zum Verwechseln ähnlich. Regie führte Josh Broecker nach dem Drehbuch von Christian Jeltsch.

Um hinter das Geheimnis der mysteriösen Frauenleiche zu kommen, mischt sich Landgasthof-Wirtin Britta Janssen unter die Düsseldorfer High-Society-Szene. Undercover schlüpft sie in das Leben der getöteten Frau, die möglicherweise eine Zwillingsschwester war, von der sie nichts wusste. Das sorgt für allerlei Verwirrungen.

Die humorvolle Landkrimireihe aus dem fiktiven Örtchen Klein-Beken startete 2013 mit einer vierteiligen 60-Minuten-Staffel. 2015 zeigte das ZDF den 90-Minüter "Wilder Westen", nun folgt "Wie ein Ei dem anderen" ebenfalls in Spielfilmlänge.

Mit dabei sind wieder Michael Roll als Leiter der Polizeidienststelle, den Brittas eigenmächtige Ermittlungen zur Weißglut bringen, und Tobias Diakow als junger, naiver Dorfpolizist. In Episodenrollen sind unter anderen Torben Liebrecht, Charlotte Schwab und Paul Faßnacht zu sehen.

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 - 70-15380; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/mordshunger

Pressemappe: https://ly.zdf.de/DdsZ/

https://twitter.com/ZDFpresse



Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung