Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Die Dokumentation "Die sieben größten Gefahren für die EU" beleuchtet nicht zuletzt "die Zukunft Europas", die im Brüsseler Europaviertel Häuserfassaden schmückt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/Christian Gruber"
Mainz (ots) -

40 Tage vor der Europawahl beleuchtet ZDFinfo am Mittwoch, 17. April 2019, in zehn Dokumentationen von 18.00 Uhr bis weit nach Mitternacht die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Konflikte in der EU. In Erstausstrahlung ist um 20.15 Uhr die Dokumentation "Wut auf Brüssel - Polen, Ungarn und die EU" zu sehen. Direkt im Anschluss um 21.15 Uhr sendet ZDFinfo erstmals die Dokumentation "Die sieben größten Gefahren für die EU", die zudem am selben Abend um 0.45 Uhr im ZDF zu sehen ist.

In "Wut auf Brüssel" zeigt Autorin Marta Schröer, wie die national-konservativen Regierungen in Polen und Ungarn mit anti-europäischen Parolen provozieren und eine neue Machtverteilung in der EU fordern. Die EU-Kommission hat mit einem Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn und mit einem Sanktionsverfahren gegen Polen reagiert. Künftig will die Europäische Union die Fördergelder an die Rechtsstaatlichkeit knüpfen - ein klares Signal an die beiden Brüderstaaten in Osteuropa. Aber mit welchen Folgen für die EU? Die Dokumentation ist am Mittwoch, 24. April 2019, 1.10 Uhr im ZDF und am Mittwoch, 22. Mai 2019, 21.00 Uhr in 3sat zu sehen. ZDFinfo zeigt sie erneut unter anderem am Donnerstag, 25. April 2019, 13.00 Uhr, und am Sonntag, 19. Mai 2019, 21.45 Uhr.

Der Aufwind für die nationalen Kräfte in Europa und der Kampf der Populisten gegen die EU sind auch ein Thema in der Dokumentation "Die sieben größten Gefahren für die EU". Der Film von Anja Kollruß blickt auf die Konflikte, an denen die Europäische Union zu zerbrechen droht, und fragt etwa: Wie kommen die Entscheidungen aus Brüssel bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort an? Ist die Flüchtlingspolitik auf Lesbos gescheitert? Was hat der EU-Türkei-Deal gebracht? ZDFinfo sendet "Die sieben größten Gefahren für die EU" unter anderem erneut am Donnerstag, 25. April 2019, 14.00 Uhr, und am Sonntag, 19. Mai 2019, 21.00 Uhr.

Der ZDFinfo-Europa-Abend am Mittwoch, 17. April 2019, in der Übersicht:

18.00 Uhr: ZDF-History: Die Deutschen und Europa - Vom Schlachtfeld zur Union 18.45 Uhr: Der Polenmarkt - Grenzerfahrungen am Ladentisch 19.30 Uhr: Balkan-Stories - Der lange Weg nach Europa 20.15 Uhr: Wut auf Brüssel - Polen, Ungarn und die EU 21.15 Uhr: Die sieben größten Gefahren für die EU 22.00 Uhr: Der neue Kalte Krieg - Mehr Atomwaffen für Europa? 22.45 Uhr: Putin und die Deutschen 23.30 Uhr: Todesflug MH17 - Den Tätern auf der Spur 0.00 Uhr: Die sieben größten Fehler der EU 1.15 Uhr: Die großen Irrtümer der Globalisierung

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/gefahrenfuerdieeu sowie über https://presseportal.zdf.de/presse/europawahl

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse



Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Werbung

Newsletter

Werbung